der-wohndesigner

online-Wohnberatung

Benutzerdefinierte Suche

Wohnraum

Home ] [ Wohnraum ] Umdekorieren ] Kontakt ]

Navigation

Wohnzimmer
Küche
Schlafzimmer
Kinderzimmer
Bad
Stauraum

 

 

 

 

Leben Sie schon viel zu lange in Ihren vier Wänden und wollen Sie etwas verändern, dann fangen Sie am besten heute noch damit an. Dekorieren Sie ihr zuhause selber um, verändern Sie hier und da ein paar Kleinigkeiten und erzielen Sie großartige Resultate. Ihre Freunde werden Sie nach Ihrem Raumausstatter fragen.

 

Stellen sie sich vor sie wären der Innenarchitekt der sich mit Ihrer Wohnsituation auseinander setzten muss. Beginnen sie damit die Funktion des Raumes zu verstehen, den sie verändern wollen.

 

Stellen sie sich dabei folgende Fragen:

 

Ist der Raum groß oder klein? - schmal oder breit?

Ist die Decke hoch oder niedrig?

Ist der Raum hell genug?

Gibt es genügend Tageslicht?

Was ist die Funktion des Raumes?

Wie wird der Raum genutzt? 

Welche Möbel will ich unbedingt behalten?

Welchen Bodenbelag/ Wandgestaltung/ Deckenausführung hat der Raum?

Ich welchen Stil dominiert hier?

Sollen Gäste empfangen oder untergebracht werden?

Leben und spielen Kinder hier?

Wie sind die Finanziellen Möglichkeiten?

 

Stellen sie sich diese Fragen um einen Eindruck zu erhalten was sie gestalten und verändern können. Sie können den Raum erst funktionsgemäß einrichten, wenn sie verstanden haben wie man ihn nutz.

 

Beginnen sie damit den Raum in seinen Einzelteile zu zerlegen. Welche Nutzung hat er, gibt es Individualbereiche, wo liegen Arbeits-, Bewegungs-,  oder Lärm- und Ruhezonen.

 

Werden sie sich darüber bewusst was sie verändern wollen. Sein sie ihr eigener Innenarchitekt. Notieren sie alles auf was sie ihm sagen würden.

So könnte Ihre Liste aussehen:

Wohnzimmer

 

Der Raum ist groß aber schmal!

Es ist zu dunkel!

Es benutzten 4 Personen den Raum, davon 2 Kinder.

Es gibt zwei Zonen Essen und Relaxen.

Die Kinder spielen in diesem Raum.

In der Relaxzone wird ferngesehen, gelesen, private Gespräche werden hier geführt,

In der Esszone wird gegessen, sich unterhalten, Hausaufgaben gemacht, kleine Arbeiten erledigt.

Besucher werden hier empfangen und bewirtet.

 

Problembeschreibung

Möbel passen nicht zu einander!

Die Wände wirken kahl! 

Der Raum soll Gemütlichkeit ausstrahlen!

Die alte Kommode soll auf jeden fall im Raum bleiben

Das Sofa will ich behalten aber verändern.

Der Boden und die Wände sollen neu gestaltet werden. 

Es soll eine klare Trennung zwischen dem Essraum und dem Wohnraum geben.

 

 Je detaillierter sie sich selbst analysieren umso leichter wird es ihnen fallen ihren eigenen Stil zu finden. 

 

Wenn sie sich nun eine gewisse Vorstellung haben ist es hilfreich Idee mit ihren Mitmenschen zu teilen. Diskutieren Sie mit Freunden und Bekannten über Ihr Vorhaben „Architektur braucht den Dialog!“  so heißt es zumindest in Fachkreisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

einrichten   möblieren   umbauen   neu gestalten   dekorieren   verändern   designen    renovieren